Thermografische Analyse von Zahnrad-Kontaktbedingungen

Semester: Sommersemester 2018
Studiengang:
  • BSc Produktionstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik
  • MSc Systems Engineering
Geeignet als: Projektarbeit
Gruppengröße: 2-4 Personen

Das Tragbild zweier Zahnräder ist ein wesentlicher Qualitätsparameter für die Verzahnungs- und Getriebefertigung; insbesondere für Großverzahnungen im Bereich der Windenergieanlagen. Am BIMAQ ist ein Verfahren zur Tragbildanalyse auf der Basis der Wärmediffusion zwischen zwei sich kontaktierenden Zähnen und thermografischen Messungen entwickelt worden, welches bislang nur durch Simulationen untersucht wurde.

Im Rahmen der Abschlussarbeit soll ein Aufbau realisiert werden, um die Funktionalität des Verfahrens auch experimentell demonstrieren zu können und genauere Versuchsparameter für Simulationsrechnungen zu ermitteln.

Durchzuführende Arbeiten:

  • Konzipierung und Realisierung eines einfachen Demonstrationsaufbaus mit 2 Zahnrädern und thermografischer Beobachtungsmöglichkeit.
  • Entwicklung eines Versuchsplans zum experimentellen Funktionsnachweis des Verfahrens.
  • Ermitteln des sinnvollen Arbeitsbereichs (Rotationsgeschwindigkeit, Kontaktzeit, Erwärmzeit, maximale und minimale Flankentemperaturen) sowie präziserer Simulationsparameter (Wärmediffusionskoeffizient, Wärmeübertragungskoeffizient).

Kontakt

Dirk Stöbener
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.
Telefon: +49 (0)421 218 646 40

»  PDF zum Projekt