Simulation von Laser-Specklemustern, Auswertung mit Kreuzkorrelation und simulative Untersuchung des Einflusses von Deformationsgradienten auf die Auswertung

Semester: Wintersemester 2020 / 2021
Studiengang:
  • MSc Produktionstechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen (PT)
Geeignet als: Masterprojekt
Gruppengröße: 3-5 Personen

Speckle-Fotografie ist eine optische Messmethode zur hochaufgelösten Bestimmung von Verformungsfeldern. Dabei wird das charakteristische Speckle-Muster einer Oberfläche während einer Deformation mit einer Kamera aufgenommen. Die Auswertung der Bilder mit Kreuzkorrelation ermöglicht eine großflächige Detektion von kleinsten Verformungen im Nanometerbereich.

Das Ziel des Projektes ist die Untersuchung des Einflusses von Deformationsgradienten auf die Messunsicherheit der berechneten Verschiebungsfelder. Dazu sollen Specklemuster erstellt und der Einfluss von Deformationsgradienten simulativ ausgewertet werden. Zudem soll ein Validierungsexperiment geplant und durchgeführt werden.

Kontakt

Leon Schweickhardt
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.
Telefon: +49 (0)421 218 646 57