Erweiterung des ARS-Messaufbaus hinsichtlich einer automatisierten Auswertung der Polarizationsrichtungen von Streufeldern

Am BIMAQ ist in den letzten Jahren ein Referenzaufbau für die Messung von Streulichtverteilungen entstanden. Mit ihm ist es möglich, das Streulicht, welches von einer
mit Laserlicht bestrahlten Oberfläche ausgeht, in fast allen Raumrichtungen mit hoher Winkelauflösung zu erfassen. Anhand dieser Messungen sollen Simulationsalgorithmen
überprüft werden, mit denen Streulichtverteilungen modelliert werden, um neue Messverfahren zu entwickeln.

Der Referenzaufbau soll für weiterführende Aufgaben überarbeitet werden. Dazu erforderlichen Arbeiten liegen sowohl im Bereich der Software- als auch der Hardwareentwicklung.


Mögliche durchzuführende Arbeiten:

  • Umbau des Sensorsystems für Polarisationsmessungen
  • Anpassung der Steuerungssoftware auf dem FPGA-Board (Labview)
  • Messungen auf geeignete Proben

Es ist möglich aus diesem Thema eine Abschlussarbeit für jeden Studiengang des Fachbereiches 04 zu gestalten.

Kontakt

Gabriela Alexe
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.
Telefon: +49 (0)421 218 646 51

»  Aufgabenstellung als PDF